Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by author…

PEP-Web Tip of the Day

While performing a search, you can sort the articles by Author in the Search section. This will rearrange the results of your search alphabetically according to the author’s surname. This feature is useful to quickly locate the work of a specific author.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Sachs, H. (1912). Über Naturgefühl. Imago, 1(2):119-131.

(1912). Imago, 1(2):119-131

Über Naturgefühl

Hanns Sachs

Deswegen ist das Gefühl, womit wir an der Natur hangen, dem Gefühle so nahe verwandt womit wir das entflohene Alter der Kindheit und kindischen Unschuld beklagen.

Friedrich Schiller, Über naive und sentimentalische Dichtung.

Einem gelang es — er hob den Schleier der Göttin zu Sais —

Aber was sah er? er sah — Wunder des Wunders, sich selbst.

Novalis, Die Lehrlinge zu Sais.

Wenn wir die von Freud aufgestellten zwei Prinzipien des psychischen Geschehens auf das Verhältnis des Menschen zur umgebenden Natur anwenden, müssen wir zu zwei Möglichkeiten der Einstellung gelangen: im Dienste des Realitätsprinzips sucht der Mensch sich vor den Gefahren der Natur zu sichern, sie zu beherrschen und seinen Bedürfnissen nutzbar zu machen. Das ursprünglichere Lustprinzip läßt ihn hier wie überall versuchen, unmittelbar Lust zu gewinnen, ohne den Gedanken an spätere Folgen und Zwecke. Das Organ solcher Lust, die uns die Natur ohne Rücksicht auf Kleidung und Nahrung, ja sogar in ihrer wildesten Entfesselung, mit der sie uns ans Leben zu greifen droht, gewährt, nennen wir Naturgefühl. Allerdings gibt es noch eine dritte Möglichkeit der Stellungnahme: die Naturwissenschaft; diese ist aber für unsere Untersuchung minder geeignet, da sie ein Vermischungsprodukt jener ersten beiden darstellt. Das Begehren nach Bändigung der Naturgewalt vermählt sich mit dem aus ursprünglichen Lustquellen stammenden Forschungstrieb.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.