Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To copy parts of an article…

PEP-Web Tip of the Day

To copy a phrase, paragraph, or large section of an article, highlight the text with the mouse and press Ctrl + C. Then to paste it, go to your text editor and press Ctrl + V.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Reik, T. (1913). Der Schwiegersohn Und Die Schwiegermutter. Imago, 2(6):605-608.

(1913). Imago, 2(6):605-608

Der Schwiegersohn Und Die Schwiegermutter

Review by:
Theodor Reik

Der berühmte französische Forscher Salomon Reinach hat nun auch seine Hypothese über das Verhältnis zwischen Schwiegersohn und Schwiegermutter, das bei den Wilden durch den Begriff »avoidance« charakterisiert wird, aufgestellt. Reinach gibt zuerst eine Auswahl der Beispiele solcher Vermeidungen, welche er dem Fra z er sehen Buche »Totemism and exogamy« entnimmt. Er weist darauf hin, daß auf sechs Erwähnungen von VermeidungsVorschriften zwischen Schwiegertochter und Schwiegervater dreiundvierzig Fälle zwischen Schwiegersohn und Schwiegermutter kommen. Dieser Fall von avoidance kann schon deshalb, weil er der weitaus häufigste ist, als typisch angesehen werden.

Reinach geht nun davon aus, daß wir in den primitivsten menschlichen Gesellschaftsformen, in denen des australischen Kontinentes, Klasseneinteilungen finden, welche den Geschlechtsbeziehungen strenge Einschränkungen in bezug auf die Objektwahl auferlegen. Nach einer näheren Darstellung dieser Klasseneinteilung fährt er fort: Nehmen wir den sehr einfachen Fall einer Phratrie, die in zwei Klassen geteilt ist, deren Mitglieder einander heiraten dürfen: A und B, wo die Abstammung von der Mutter entscheidet. Ein A heiratet eine B, welche selbst die Tochter einer B ist; die Schwiegermutter gehört also einer Klasse an, in welcher A Frauen suchen darf. Wenn die väterliche Abstammung entscheidet, heiratet A eine B, welche notwendigerweise Tochter einer A ist, da ihr Vater nur eine A heiraten durfte; dann ist die Schwiegermutter, welche eine A ist wie ihr Schwiegersohn schon dadurch geschützt gegen seine sexuellen Angriffe.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.