Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find an Author in a Video…

PEP-Web Tip of the Day

To find an Author in a Video, go to the Search Section found on the top left side of the homepage. Then, select “All Video Streams” in the Source menu. Finally, write the name of the Author in the “Search for Words or Phrases in Context” area and click the Search button.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Grüninger, U. (1922). EMIL GASSMANN: Praktische Erziehung und Psychanalyse. Schweizerische Lehrerzeitung Nr. 11, 12, 13. Zürich 1921. Imago, 8(2):252.

(1922). Imago, 8(2):252

EMIL GASSMANN: Praktische Erziehung und Psychanalyse. Schweizerische Lehrerzeitung Nr. 11, 12, 13. Zürich 1921

Review by:
U. Grüninger

Gaßmann erinnert daran, daß die Unterrichtssektion in Zürich der Lehrerschaft empfahl, sich ernsthaft mit der Psychoanalyse auseinanderzusetzen. Durch diese offizielle Aufforderung, sagt der Verfasser, sei die Frage entschieden, ob es schicklich sei, sich mit der verrufenen Psychoanalyse zu beschäftigen. In dem festen Glauben an die Wirksamkeit der Erziehungsmaßnahmen liege wohl letzten Endes auch die lebendige Quelle des Erfolgs. Und da die Psychoanalyse diesen Glauben in mehrfacher Hinsicht stärkt, so hilft sie mit, den Erziehungsidealismus unserer Zeit zu stützen und zu heben. Er betont die großzügige Auffassung des geistigen Lebens und die Deutung der Lebensfunktionen in der Psychoanalyse. Praktisch ist der Autor nicht konsequent. Nach reiflicher Überlegung müsse er es ablehnen, die Psychoanalyse in ihrer vorhin gezeichneten Form in die Zahl der Erziehungsmethoden aufzunehmen, die im Rahmen unserer Volksschule anwendbar seien.

U. Grüninger.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.