Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access “The Standard Edition” of Freud’s work…

PEP-Web Tip of the Day

You can directly access Strachey’s The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud through the Books tab on the left side of the PEP-Web screen.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hermann, I. (1926). Modelle zu den Ödipus- und Kastrations-komplexen bei Affen. Imago, 12(1):59-69.

(1926). Imago, 12(1):59-69

Modelle zu den Ödipus- und Kastrations-komplexen bei Affen

Imre Hermann

Einem psychoanalytisch orientierten vergleichend-tierpsychologischen Aufsatze muß stets eine Warnung vorangestellt werden, eine Warnung gegen jede leichtfertige Übertragung von der Menschenpsychologie auf die vor uns mehr verborgene Psychologie der Tiere. Die Erfahrungsdaten der Tierpsychologie sollen aus sich selbst, für sich selbst sprechen; aus der Psychoanalyse dürfen nur die Gesichtspunkte, nicht aber die Resultate geschöpft werden. Es muß ganz allgemein gelten, was Freud in Hinsicht auf die Systeme Bw, Ubw, ebenfalls als Warnungsruf, fordert: „Wir beschreiben die Verhältnisse, wie sie sich beim reifen Menschen zeigen, bei dem das System Ubw streng genommen nur als Vorstufe der höheren Organisation funktioniert. Welchen Inhalt und welche Beziehungen dies System während der individuellen Entwicklung hat, und welche Bedeutung ihm beim Tiere zukommt, das soll nicht aus unserer Beschreibung abgeleitet, sondern selbständig erforscht werden.“

Eine andere Warnung könnte lauten: man verlasse das in der Psychoanalyse so sehr bewährte Kontinuitätsprinzip nicht. Wir glauben am wenigsten ins Irre gehen zu müssen, wenn wir den Weg „von oben“, und nicht den Weg „von unten“ einschlagend die menschenähnlichsten Tiere, die Affen, einer psychoanalytisch orientierten Betrachtung unterziehen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.