Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: PEP-Web Archive subscribers can access past articles and books…

PEP-Web Tip of the Day

If you are a PEP-Web Archive subscriber, you have access to all journal articles and books, except for articles published within the last three years, with a few exceptions.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Friedjung, J.K. (1926). Der Ödipus-Komplex im Fieberdelirium eines neunjährigen Mädchens. Imago, 12(1):92-93.

(1926). Imago, 12(1):92-93

Der Ödipus-Komplex im Fieberdelirium eines neunjährigen Mädchens

Josef K. Friedjung

Während man seit Jung vielfach mit Erfolg den Versuch machte, die psychischen Produkte Geisteskranker mit den Mitteln der Psychoanalyse zu deuten und zu verstehen, ist meines Wissens diese Methode auf die flüchtigen Gebilde akuter Intoxikationspsychosen, im besonderen der im Kindesalter so häufigen Fieberdelirien, noch nicht angewendet worden. In der letzten Morbillenepidemie Wiens vom Frühjahre 1923 konnte ich die folgende Beobachtung festhalten, die auch ohne ausführliche Analyse wegen ihrer Durchsichtigkeit die Annahme zuläßt, daß ein akutes Intoxikationsdelir den gleichen Gesetzen folgen kann, wie die Traumbildung.

Die neunjährige N. L., das erste Kind gesunder Wiener jüdischer Eltern, ist von blühender Gesundheit, intelligent, gutmütig, leicht erziehbar. Die vierjährige Schwester zeigt neuropathische Züge. N. hat seit Jahren ihr eigenes Schlafzimmer, doch soll es in früheren Jahren in der Ferienzeit vorgekommen sein, daß sie das Schlafzimmer der Eltern manchmal teilte. Kürzlich gestand sie der Mutter ohne stärkeren Affekt im Gespräche, sie habe ein Geheimnis. Ohne viel Widerstand erzählte sie, vor etwa einem Jahre habe sie, da sie an den Storch nicht mehr glaubte, die Mutter nach der Herkunft der Kinder gefragt. Die Antwort sei ihr verweigert worden, aber einige Monate später habe sie es von einem anderen Mädchen erfahren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.