Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To convert articles to PDF…

PEP-Web Tip of the Day

At the top right corner of every PEP Web article, there is a button to convert it to PDF. Just click this button and downloading will begin automatically.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bernfeld (1928). De Man, Hendrik: Die Intellektuellen und der Sozialismus. Eugen Diederichs, Jena 1926.. Imago, 14(2-3):388-389.

(1928). Imago, 14(2-3):388-389

De Man, Hendrik: Die Intellektuellen und der Sozialismus. Eugen Diederichs, Jena 1926.

Review by:
Bernfeld

Will im Zusammenhang mit politischer Agitation gegen den Marxismus innerhalb des Sozialismus eine Psychologie des Intellektuellen im Sinne der Tiefenpsychologie geben, welche er z. B. so auffaßt: „Das Ergebnis ist auf beiden Seiten, in der Sprache der heutigen Psychologie, ein Inferioritätskomplex … Eine Komplementärerscheinung des Inferioritätskomplexes der Intellektuellen ist, ganz nach dem Schema der Tiefenpsychologie, die Überkompensation durch den spezifisch intelligenzlerischen Hyperradikalismus … Der psychologische Maßstab dieser Fähigkeit ist der Grad der Verdrängung der kapitalistischen Arbeitsund Lebensmotive — der persönlichen Macht- und Erwerbsvorteile mit der Komplementärerscheinung der Angst und des Minderwertigkeitsgefühls — durch die sozialistischen Motive des Gemeinschaftsgefühls.“ De Mans Politik ist nicht hier zu beurteilen; seine Psychologie ist eine Mischung jener Auffassung von Psychoanalyse, die englisch-amerikanischen Zeitungen geläufig ist, mit Adlers Individualpsychologie.

Bernfeld (Berlin)

Article Citation [Who Cited This?]

Bernfeld (1928). De Man, Hendrik: Die Intellektuellen und der Sozialismus. Eugen Diederichs, Jena 1926.. Imago, 14(2-3):388-389

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.