Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To convert articles to PDF…

PEP-Web Tip of the Day

At the top right corner of every PEP Web article, there is a button to convert it to PDF. Just click this button and downloading will begin automatically.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Zulliger, H. (1928). „Die Roichtschäggeten“ Über einen Maskenbrauch. Imago, 14(4):447-456.

(1928). Imago, 14(4):447-456

„Die Roichtschäggeten“ Über einen Maskenbrauch

Hans Zulliger

Das schweizerische Lötschental hat einer transalpinen Bahn von europäischem Rufe den Namen gegeben, der Lötschbergbahn, die die Verbindung: zwischen Deutschland und Italien auf kürzestem Wege ermöglicht. Vor der Erbauung dieses Verkehrsstranges mit seinem vierzehneinhalb Kilometer langen Tunnel blieb Lötschen als hochgelegenes Seitental des Wallis, das man nur auf einem schmalen Bergpfade und im besten Falle mit einem Maultier erreichen konnte, völlig unbekannt. In seiner Abgeschlossenheit und Unberührtheit blieben in ihm allerlei alte Bräuche, die an diejenigen der Primitiven erinnern, in ihrer Ursprünglichkeit erhalten, und es gelang auch der katholischen Kirche nicht, sie dauernd auszurotten. Unter ihnen finden die Ethnologen, insbesondere Rütimeier, die Maskenbräuche als von „der wildesten Art“ und als Überreste einer Kulturschicht, an die nur noch die Fastnachtsgebräuche, die Perditelläufe in den bayrischen und österreichischen Alpenländern, dem Pongau und Pintschgau, in der Schweiz der Silvestermummenschanz im bernischen Mittellande, der Weihnachtsumzüge im aargauischen Wittwil, die Klausläufe im Zürcher und St.-Galler Oberland und im Kanton Appenzell und das „Achetringele“ in Laupen und Wieden (Bern) in Andeutungen erinnern.

Im Lötschentaler Masken brauch der „Roichtschäggeten“ (d.h.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.