Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access the PEP-Web Facebook pageā€¦

PEP-Web Tip of the Day

PEP-Web has a Facebook page! You can access it by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kelsen, H. (1933). Die platonische Liebe. Imago, 19(1):34-98.

(1933). Imago, 19(1):34-98

Die platonische Liebe

Hans Kelsen

I Eros

Inhalt: § 1. Das Erosproblem in der Platonforschung. — § 2. Der homosexuelle Eros. — § 3. Platons Verhältnis zu seiner Familie. — § 4. Platons Stellung zur Frau: a) „Philebos“ und „Timaios“, b) „Politeia“, c) Der Mythos des „Politikos“. — § 5. Der knabenliebende Eros: a) „Charmides“ und „Lysis“, b) „Phaidros“, c) „Politeia“. — § 6. Die Päderastie in Griechenland: a) Der dorische Kulturkreis, b) Das Verhältnis von Religion und Dichtung zur Knabenliebe, c) Die Stellung der Philosophie, insbesondere Xenophons, d) Die antipäderastische Tendenz der Strafgesetzgebung und der Moral, e) Zeugnisse aus Platons Schriften. — § 7. Platons Konflikt mit der Gesellschaft. — § 8. Platons Ideal der Keuschheit: Sokrates. — § g. Der platonische Pessimismus. — § 10. Die optimistische Wendung: Das Bekenntnis zum Eros: a) „Lysis“, b) „Symposion“, c) Der Erosmythos des Aristophanes, d) Die Liebeslehre der Diotima.

§ I. Das Erosproblem in der Plaionforschung. Mehr noch als jedes andere geistige Schaffen ist das der großen Ethiker verwurzelt in ihrem persönlichen Leben, entspringt alle Gut-Böse-Spekulation — und Platons Philosophie ist im wesentlichen als eine solche zu verstehen — aus dem den ganzen Menschen erschütternden ethischen Erlebnis.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.