Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by author…

PEP-Web Tip of the Day

While performing a search, you can sort the articles by Author in the Search section. This will rearrange the results of your search alphabetically according to the author’s surname. This feature is useful to quickly locate the work of a specific author.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Gerö, G. (1933). Bernfeld, S., Der Begriff der Deutung in der Psychoanalyse. Ztschr. f. angew. Psychologie. Bd. 42, S. 448-497, 1932.. Imago, 19(1):126-131.

(1933). Imago, 19(1):126-131

REFERATE: BESPRECHUNGEN: Aus der psychoanalytischen Literatur

Bernfeld, S., Der Begriff der Deutung in der Psychoanalyse. Ztschr. f. angew. Psychologie. Bd. 42, S. 448-497, 1932.

Review by:
G. Gerö

Methodologische Untersuchungen gehören nicht an den Anfang einer Wissenschaft. Die Erfahrung lehrt, daß die methodologische Besinnung erst in relativ späten Entwicklungsstadien der Wissenschaften einsetzt. Es ist deshalb nicht erstaunlich, daß eine so junge Wissenschaft wie die Psychoanalyse bisher kaum an die Aufgabe herangetreten ist, in einer Art der Selbstbesinnung sich ihrer Eigenart als Wissenschaft bewußt zu werden. Es scheint aber, daß in dem jetzigen Entwicklungsstadium der Psychoanalyse, solche methodologische oder besser gesagt wissenschaftstheoretische Untersuchungen notwendig sind und fruchtbar werden können. Deshalb ist die Arbeit von Bernfeld, die an einem speziellen Gebiet eine solche Untersuchung durchführt, außerordentlich zu begrüßen. B. schlägt den richtigen Weg ein, indem er nicht von unfruchtbaren Verallgemeinerungen ausgeht, sondern die wirkliche Forschungspraxis der Psychoanalyse untersucht, die Eigenart ihrer Begriffsbildung freilegt. Er beschäftigt sich in dieser Arbeit nicht mit der psychoanalytischen Deutung als einem Bestandteil der Therapie. Deshalb geht er den Problemen der Einfühlung, des Ausdrucksverstehens u. dgl. m. in dieser Arbeit nicht nach. Sondern was B. interessiert, ist die spezifische Logik der Psychoanalyse als Wissenschaft, insbesondere der Deutung in der Psychoanalyse als wissenschaftlichem Verfahren.

In der Psychoanalyse werden recht verschiedene Verfahren als Deutung bezeichnet.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.