Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access “The Standard Edition” of Freud’s work…

PEP-Web Tip of the Day

You can directly access Strachey’s The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud through the Books tab on the left side of the PEP-Web screen.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Reik, T. (1933). Vleugels, Wilhelm: Soziologie und Psychologie in der Massenforschung. Zentralblatt für Psychotherapie, Bd. V, 1932, S. 13 ff.. Imago, 19(3):429-430.

(1933). Imago, 19(3):429-430

Vleugels, Wilhelm: Soziologie und Psychologie in der Massenforschung. Zentralblatt für Psychotherapie, Bd. V, 1932, S. 13 ff.

Review by:
Th. Reik

Der bekannte Soziologe, der 1923 einen bemerkenswerten Aufsatz zur psychoanalytischen Theorie veröffentlichte, gibt in der vorliegenden Arbeit weitere Beiträge zum Verständnis des Wesens und der Wirkung der Masse. Sowohl die eigenen Darlegungen, in denen er dies ausdrücklich erklärt, wie die kluge und maßvolle Polemik zeigen, wie fruchtbar die psychoanalytische Betrachtungsweis für den Autor geworden ist. Er spricht uns aus dem Herzen und aus dem Hirn wenn er Geiger gegenüber darauf hinweist, daß die prinzipielle Einsicht in das Wesen und die praktische Bedeutung der Sublimierungsprozesse, die in der soziologischen Literatur als so wichtig erkannt werden, vornehmlich Freud zu verdanken ist und fortfährt: „Daran wird grundsätzlich nichts geändert wenn man es vorzieht, solche Grundbegriffe der Psychoanalyse aus dem Gesamtgefüge der psychoanalytischen Theorie herauszulösen. Tut man auch diesen Schritt, dann kann man zwar nicht mehr sozusagen im Namen der psychoanalytischen Theorie sprechen, man darf deswegen aber nicht verkennen daß man hier noch mit einem ihrer Werkzeuge arbeitet“. Vleugels zeigt auch dort, wo eine weitgehende Übereinstimmung der Analyse mit den Ansichten der älteren Massenforschung zu konstatieren ist, wieviel tiefer die theoretische Begründung ist und daß die Bückführung der Phänomene der Massenpsyche auf die seelischen Grundtatsachen zu viel befriedigenderen Resultaten führt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.