Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To suggest new content…

PEP-Web Tip of the Day

Help us improve PEP Web. If you would like to suggest new content, click here and fill in the form with your ideas!

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hitschmann, E. (1915). Prof. Augusto Murri: Über die traumatischen Neurosen. Vortrag. Deutsch, Gustav Fischer, Jena 1913.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 3(1):63.

(1915). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 3(1):63

Prof. Augusto Murri: Über die traumatischen Neurosen. Vortrag. Deutsch, Gustav Fischer, Jena 1913.

Review by:
E. Hitschmann

Eine jener edel-stilisierten Festreden, in denen allgemeine Sätze, Rück-blicke und Ausblicke, die Resignation der Erfahrung, u. dgl. Ornamente die Dürftigkeit an vertiefender Erkenntnis und das Fehlen neuer Gesichtspunkte verhüllen. Es ist nichts — Altes mehr hinzuzufügen!

Daß das letzte zerstörende Erdbeben von Messina keine Hysterien und keine traumatischen Neurosen hervorgerufen hat, gibt nun manchen Forschern zu denken. —

Daß das Unbewußte beim Entstehen und Bestehen der traumatischen Neurose mitspielen könnte, wird nicht erwähnt! Nur Paul Hartenberg wird herangezogen als Beantworter der Frage, wodurch sich die hysterische Psyche von der normalen unterscheide. Freud wird gerade nur genannt, wo von einem Urheber „einer psychologischen der Freudschen sehr nahestehenden Theorie über die Neurasthenie“ die Rede ist.

Dr. E. Hitschmann.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.