Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find a specific quote…

PEP-Web Tip of the Day

Trying to find a specific quote? Go to the Search section, and write it using quotation marks in “Search for Words or Phrases in Context.”

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1915). Williams. A Contrast in Psychoanalysis: Tree Cases. Journ. of Abnormal Psychology. Vol. IX.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 3(3):169-170.

(1915). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 3(3):169-170

Williams. A Contrast in Psychoanalysis: Tree Cases. Journ. of Abnormal Psychology. Vol. IX.

Dieser Vortrag, der bei dem Kongreß der „American Psychopathological Association“ gehalten wurde, interessiert uns wegen der wertvollen Diskussion, die er hervorrief. Die Absicht des Autors war es, nachzuweisen, daß auch bei einer vollständigen Analyse die Heilung mißlingen könne, während sie durch bloße Erklärung erzielbar war. Es lag jedoch kein Anlaß vor anzunehmen, daß er eine der Psychoanalyse auch nur ähnliche Methode angewendet habe.

Die Diskussion wandte sich hauptsächlich der Frage zu, wie weit man es dem Patienten überlassen dürfe, nach Beendigung der Analyse seinen eigenen Weg zu weiterer Sublimierung zu finden, ob es nicht besser wäre, ihn auf Grund der Kenntnis, die der Analytiker von seinem besonderen Fall und von der Sublimierung im allgemeinen besitzt, zu unterweisen und anzuleiten.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.