Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To contact support with questions…

PEP-Web Tip of the Day

You can always contact us directly by sending an email to support@p-e-p.org.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kardos, M. (1917). 5. Aus einer Traumanalyse. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 4(5):267-269.

(1917). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 4(5):267-269

5. Aus einer Traumanalyse

M. Kardos

In dem nachfolgend mitgeteilten Fragment einer Traumdeutung ist selbstverständlich nicht nur der Wortlaut der Einfälle, sondern auch die Reihenfolge ihres Auftretens mit größter Treue beibehalten worden. Wenn trotzdem der Eindruck gesetzmäßiger Entwicklung und lückenlosen Zusammenhanges, der die Traumdeutung für jeden, der sie ausführt, so unbedingt überzeugend macht, nicht erreicht wird, so trifft die Schuld die mehrfachen Auslassungen, zu denen ich mich genötigt sah. Mit dem einen Ideenkomplex, zu dessen Illustrierung mir das vorliegende Beispiel besonders geeignet schien, sind die Traumgedanken nämlich keineswegs erschöpft. Zahlreiche Einfälle, die mit den mitgeteilten oft in engem Zusammenhang stehen, fuhren auf andere Gebiete des Seelenlebens des Analysanden. Diese Wechselbeziehungen, durch die erst der Nachweis der Determinierung und Überdeterminierung erbracht wird, verdienen volle Aufmerksamkeit. Aber einerseits macht ihre Mitteilung das Material unübersichtlich, anderseits verstieße sie zum Teil gegen die Pflicht der Diskretion, so daß die angestrebte Vollständigkeit doch nicht erreicht würde. Ich habe mich daher zu einer Auswahl der unmittelbar auf das Thema bezüglichen Einfälle und Deutungen entschlossen.

Trauminhalt: Ich gehe in einen Branntweinschank, trinke dort irgend etwas…. Wie ich hinausgehen will, begegnet mir als Eintretender ein kleiner Mensch, ganz schwarz und beschmutzt und heruntergekommen, ein Säufer.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.