Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see papers related to the one you are viewing…

PEP-Web Tip of the Day

When there are articles or videos related to the one you are viewing, you will see a related papers icon next to the title, like this: RelatedPapers32Final3For example:

2015-11-06_09h28_31

Click on it and you will see a bibliographic list of papers that are related (including the current one). Related papers may be papers which are commentaries, responses to commentaries, erratum, and videos discussing the paper. Since they are not part of the original source material, they are added by PEP editorial staff, and may not be marked as such in every possible case.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Nepalleck (1919). August Forel, Der Hypnotismus oder die Suggestion und die Psychotherapie. VII. Auflage. (Stuttgart 1918, F. Enke.). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 5(3):213.

(1919). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 5(3):213

August Forel, Der Hypnotismus oder die Suggestion und die Psychotherapie. VII. Auflage. (Stuttgart 1918, F. Enke.)

Review by:
Nepalleck

Gestützt auf Semons „Mneme“-Theorie entwickelt Forel seine Ansichten über das Bewußtsein sowie über das Verhältnis der Nerventätigkeit zur Nervensubstanz und zu den Bewußtseinszuständen, geht dann zur Besprechung des Hypnotismus und der verwandten Erscheinungen über, wobei auch Spiritismus, Okkultismus, Telepathie etc. zur Erörterung gelangen.

Kapitel VI und XII enthalten wertvolle Winke für die Ausübung der Hypnose zu therapeutischen Zwecken.

Der Besprechung der Psychoanalyse war schon in der sechsten Auflage ein eigenes Kapitel (Kapitel VII) gewidmet. Dort schließt der Autor seine an Mißverständnissen reichen Ausführungen mit der Bemerkung, daß er sich nicht anmaße, mit seiner Skizze „über eine Frage aburteilen zu wollen, die“ er „viel zu wenig selbst nachprüfen konnte“. Es ist zu bedauern, daß der greise Gelehrte zu einer solchen Nachprüfung seither keine Gelegenheit mehr gefunden hat.

Dr. Nepalleck.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.