Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: Books are sorted alphabetically…

PEP-Web Tip of the Day

The list of books available on PEP Web is sorted alphabetically, with the exception of Freud’s Collected Works, Glossaries, and Dictionaries. You can find this list in the Books Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hitschmann, E. (1920). Wilhelm Neutra, Seelenmechanik und Hysterie (Psycho-dystaxie). Vorlesungen über allgemeine und medizinisch angewandte Lustenergetik (Psychosynthese). Leipzig 1920, F. C. W. Vogel. Großoktav. 521 Seiten.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 6(3):273-276.

(1920). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 6(3):273-276

Wilhelm Neutra, Seelenmechanik und Hysterie (Psycho-dystaxie). Vorlesungen über allgemeine und medizinisch angewandte Lustenergetik (Psychosynthese). Leipzig 1920, F. C. W. Vogel. Großoktav. 521 Seiten.

Review by:
E. Hitschmann

Das Ignorieren und die Ignoranz der Gegner der Psychoanalyse hat deren Verbreitung um Jahrzehnte verzögert und die Zahl der Mitarbeiter wesentlich eingeschränkt. Es wurde so viel auf sie geschimpft, daß der junge Arzt, der Assistent werden wollte, einfach mit seinem Chef mitschimpfte und, wer ein Sanatorium leitete, die „Irrlehre“ verleugnete, damit er recht viel Fälle zugeschickt bekomme. Es war das Verwerfen auch viel bequemer, da man sich ein schwieriges Studium ersparen konnte — von den persönlichen Widerständen ganz abgesehen. Und da die therapeutische Technik der Psychoanalyse nur langsam und unsicher tappend zu erlernen war, erwies es sich wieder bequemer, bei der bewußten oder unwissentlichen Suggestion zu bleiben.

„Mißverständnisse und Trägheit“ — heißt es in Goethes Werther, „machen vielleicht mehr Irrungen in der Welt, als List und Bosheit.“ So mag der Kritiker auch des vorliegenden Buches, das die Freud schen Lehren, verstümmelt und durch Umbenennungen falsch deklariert, als neue und selbstgefundene hinstellt, — nur „Mißverständnisse und Trägheit“ voraussetzen. Wo die Lehre Freuds Peinliches enthält, so das obligate Sexuelle der Übertragungsneurosen, ist es in der Theorie Neutras eliminiert, kehrt aber — in seiner Kasuistik ausnahmslos wieder! Wo die Analyse des Unbewußten oder der Träume zu schwierig wird, — findet der Autor sie überflüssig; wo er mit seinem Verständnis nicht nachkommt, — ist Freud zu weit gegangen. Zum Beweis der Umbenennungen seien zwei Kolonnen Neutrascher und Freud scher Aussagen nebeneinander abgedruckt:

Präsidialbewußtsein. Bewußtsein.
Unterbewußtsein. Das Unbewußte.
Psychomechanik.  
Psychenergetik. Psychische Dynamik.
Die Hysterie als Resultat des Kampfes zwischen Situation, Trieb und Hemmung. Die Hysterie als Resultat des Kampfes zwischen Trieb und Gegentrieb — auf bestimmte Veranlassung hin ausbrechend.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.