Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access the PEP-Web Facebook pageā€¦

PEP-Web Tip of the Day

PEP-Web has a Facebook page! You can access it by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

J., E. (1922). K. Menzles: Autoerotic Plienomena in Adolescence. Mit einem Vorwort von Dr. Ernest Jones. (H. K. Lewis and Co. Ltd., London. Sec. Ed. 1921.). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 8(3):378.

(1922). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 8(3):378

K. Menzles: Autoerotic Plienomena in Adolescence. Mit einem Vorwort von Dr. Ernest Jones. (H. K. Lewis and Co. Ltd., London. Sec. Ed. 1921.)

Review by:
E. J.

Während alle früheren Arbeiten Über dieses Thema vor den grundlegenden Entdeckungen der modernen klinischen Psychologie entstanden sind, behandelt der Autor die verschiedenen Probleme der Onanie vom Gesichtspunkt der modernen Psychologie, in der er außerordentlich gut bewandert ist. Das Buch ist nicht für Fachmänner, sondern für Lehrer, Eltern, Geistliche sowie alle jene bestimmt, die in konkreten Fällen mit diesen schwierigen Fragen zusammenstoßen. Obwohl in anderen Äußerungen konservativ, tritt der Autor doch mit allem Nachdruck für eine wohlwollendere Einstellung gegenüber den Schwierigkeiten des Jugendalters ein. Er betont, daß die Schädlichkeit aller onanistischen Betätigungen zu einem weitaus größeren Teile von den sie begleitenden seelischen Konflikten herrühre, nicht von der Onanie selbst. Von besonderem Interesse ist ein Kapitel „Ethische Betrachtungen“, in der er eine Annäherung der Lehren der katholischen Kirche an die Ergebnisse der modernen Psychologie herbeizuführen versucht.

E. J.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.