Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use OneNote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

You can use Microsoft OneNote to take notes on PEP-Web.  OneNote has some very nice and flexible note taking capabilities.

You can take free form notes, you can copy fragments using the clipboard and paste to One Note, and Print to OneNote using the Print to One Note printer driver.  Capture from PEP-Web is somewhat limited.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Lehr (1925). Levi-Bianchini, Prof. Dr. M.: La simbolistica sessuale nel sogno misticoe profano. (Archivio Generate di Neurologia, Psichiatria e Psicoanalisi, Anno 1925, Volume VI.). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 11(4):496.

(1925). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 11(4):496

Levi-Bianchini, Prof. Dr. M.: La simbolistica sessuale nel sogno misticoe profano. (Archivio Generate di Neurologia, Psichiatria e Psicoanalisi, Anno 1925, Volume VI.)

Review by:
Lehr

In dieser kleinen Arbeit versucht der Autor eine Parallele zu ziehen zwischen einem Traum einer neurotischen Patientin und den Phantasien und ekstatischen Visionen (Tagträumen) der heil. Therese von Avila, wie sie uns in ihrer Selbst-biographie überliefert sind. Der Vergleich wird mit logischer Strenge und genauer Kenntnis der psychoanalytischen Technik bis zum Ergebnis durchgeführt, beide Träume seien rein sexueller Natur und enthielten in verhüllter Form die Vorstellung der Defloration. Die genaue Grenze zwischen manifestem und latentem Trauminhalt wird bei der Deutung an einzelnen Stellen verwischt. Allerdings handelt es sich um scbwierige Stellen, die wobl auch eine doppelte Deutung zuließen. Der eigentlichen Arbeit gehen eine Reihe einleitender Bemerkungen über Natur und Bedeutung der Symbole voran; hier gefällt sich Autor wieder — wie auch sonst in seinen Arbeiten — in einer Schreibart, die wissenschaftlicher Einfachheit und Klarheit geradezu entgegengesetzt ist. Zahlreiche komplizierte fremdsprachige Fachausdrücke werden mit schönklingenden glühenden Phrasen innig verschmolzen.

Als Beispiel, zu welchem dichterischen Schwunge Autor sich manchmal versteigt, sei folgende Stelle angeführt (Seite 5): „Die Gesetze der Entwicklung und allmählichen Änderung (Autor spricht von der menschlichen Seele) finden in der psychoanalytischen Forschung eine neue Bestätigung und erstrahlen aufs neue im vollen Glanze der Wahrheit, eben jener Wahrheit, möchte ich sagen, um derentwillen es im Buche der Bücher heißt, Gott hätte nicht durch einen einzigen Hauch seines allmächtigen Atems die Welt aus dem Chaos erschaffen können, sondern nur in sechstägiger Arbeit und allmählicher Vollendung, so daß er, der Allmächtige, Allerhöchste, erst am siebenten Tage, am Sabbat, nach Vollendung seines gewaltigen Werkes, sich Ruhe gönnen konnte.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.