Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review The Language of Psycho-Analysis…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching a specific psychoanalytic concept, you may first want to review The Language of Psycho-Analysis written by Laplanche & Pontalis. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Horney, K. (1927). Die monogame Forderung: Vortrag auf dem X. Internationalen Psychoanalytischen Kangress zu Innsbruck am 3. September 1927. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 13(4):397-409.
    

(1927). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 13(4):397-409

Die monogame Forderung: Vortrag auf dem X. Internationalen Psychoanalytischen Kangress zu Innsbruck am 3. September 1927

Karen Horney

Ich habe mich seit einiger Zeit mit wachsender Verwunderung gefragt, warum denn eigentlich Eheprobleme noch keine grundsätzliche analytische Darstellung gefunden haben, obgleich sicher jeder einzelne Analytiker eine Menge darüber zu sagen wüßte, und obgleich es sowohl von der Seite der Praxis als von der Theorie dazu drängt, sie endlich in Angriff zu nehmen. Von seiten der Praxis, weil wir tagtäglich mit Ehekonflikten zu tun haben — von der Theorie her, weil es kaum eine Situation im Leben gibt, die eine so nahe und offensichtliche Verwandtschaft mit der Ödipussituation hat wie die Ehe.

Vielleicht — habe ich mir gedacht — liegen die Zusammenhänge, die sich hier darbieten, zu nahe, als daß sie wissenschaftlicher Neugier und wissenschaftlichem Ehrgeiz ein verlockendes Ziel bieten könnten. Es könnte aber auch so sein, daß es nicht die Probleme, sondern die Konflikte sind, die zu nahe liegen, zu nahe an wichtigen Verankerungen von unser aller persönlichstem Erleben. Eine weitere Schwierigkeit liegt darin, daß die Ehe ja eine soziale Institution ist und daß ihre Problematik vom Psychologischen her überhaupt nur beschränkt zugänglich ist.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.