Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find a specific quote…

PEP-Web Tip of the Day

Trying to find a specific quote? Go to the Search section, and write it using quotation marks in “Search for Words or Phrases in Context.”

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Freud, A. (1928). KORRESPONDENZBLATT DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(3):424-440.
    

(1928). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 14(3):424-440

KORRESPONDENZBLATT DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG

Redigiert von Anna Freud

Berichte der Zweigvereinigungen

British Psycho-Analytical Society

I. Quartal 1928

11. Januar 1928. Mrs. Riviere referiert Freuds Arbeit über Fetischismus.

1. Februar 1928. Dr. Róheim: Rassenpsychologie und Evolution. Die primitive Zivilisation ist oralen, der Kapitalismus analen Ursprungs. Soll das bedeuten, daß man sich die Evolution der menschlichen Zivilisation als eine Parallele zur Ontogenese vorzustellen hat, die vom Oralen über das Anale zu einem zukünftigen genitalen Typus fortschreitet? Die Untersuchung ergibt, daß überall dort, wo wir bei primitiven Stämmen eine auf analer Sublimierung aufgebaute Kultur finden (Quarzsymbolik in Südostaustralien, Kapitalismus in Melanesien), die anale Qualität der Symbole nicht auf eine Weiterentwicklung vom oralen, sondern auf eine Regression vom genitalen Entwicklungsstadium zurückzuführen ist. Analen Bildungen im mittelalterlichen Judaismus entsprechen genitale oder phallische Haltungen im alten Israel.

Periodenbildung in der Entwicklung der Menschheit: wiederholte Bewegung in der Richtung zur genitalen Phase ist von Kastrationsangst und einer genitofugalen Neigung gefolgt (Ferenczi). Die Zivilisation entwickelt sich in der regressiven Phase.

Theorie einer introjizierten und modifizierten Regression, i. e. die genitale Entwicklung (Ferenczi) in Konflikt mit den beiden wichtigsten Abwehrmechanismen (Freud). a) Abwehrmechanismus dem hysterischen oder phobischen Typus entsprechend: es findet nur ein Abzug der vorbewußten Besetzung statt, Bildung einer Gegenbesetzung in der Umgebung als Basis für die Dienstbarmachung ihrer Umgebung durch die Menschheit (Totemismus, Kunst, Technik, Agrikultur).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.