Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see Abram’s analysis of Winnicott’s theories…

PEP-Web Tip of the Day

In-depth analysis of Winnicott’s psychoanalytic theorization was conducted by Jan Abrams in her work The Language of Winnicott. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Reich, A. (1932). Analyse eines Falles von Geschwister-Inzest. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 18(1):109-120.

(1932). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 18(1):109-120

Analyse eines Falles von Geschwister-Inzest

Annie Reich

Herta ist ein Proletariermädchen von 20 Jahren, ein zartes Geschöpf mit angenehmen, feinen Zügen. Ihre Anmut wird nur durch ihren schlechten Ernährungszustand und ihre gebückte Haltung beeinträchtigt. Bei Beginn der Behandlung befand sie sich in einem Zustand schwerster Depression und war von der Angst erfüllt, verrückt zu werden. Ununterbrochen beobachtete sie sich auf ihren Geisteszustand, auf allen Seiten schnappte sie Berichte über Fälle von geistiger Erkrankung auf, die sie mit ihrer eigenen Geschichte verglich. Sie schenkte den beruhigenden Versicherungen der Ärzte über ihren Zustand keinen Glauben, sondern fürchtete im Gegenteil, von den Ärzten in eine Irrenanstalt gesperrt zu werden. Sie litt außerdem an zahlreichen Ängsten vor körperlichen Erkrankungen und Schädigungen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.