Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by year…

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Year. This will rearrange the results of your search chronologically, displaying the earliest published articles first. This feature is useful to trace the development of a specific psychoanalytic concept through time.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Wälder (1932). Aus der psychoanalytischen Literatur: Deutsch, Helene: Psychoanalyse der Neurosen. Elf Vorlesungen, gehalten an Lehrinstitut der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Internationaler Psychoanalytischer Verlas, Wien 1930. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 18(1):125-129.

(1932). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 18(1):125-129

Aus der psychoanalytischen Literatur: Deutsch, Helene: Psychoanalyse der Neurosen. Elf Vorlesungen, gehalten an Lehrinstitut der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Internationaler Psychoanalytischer Verlas, Wien 1930

Review by:
Wälder

Das vorliegende Buch versucht zum ersten Male eine spezielle Neurosenlehre zu entwerfen. Es gibt dabei eine Mischung aus einem Lehrbuch, das Wohlbekanntes in zum Studium geeigneter Form dem Lernenden bietet, und einer wissenschaftlichen Arbeit, die neue Ergebnisse eigener Untersuchungen bringt; gleichsam das Gerüst des ganzen ist das Lehrbuch, die bekannten Tatsachen werden durch das Neue stets in unaufdringlicher Weise ergänzt und abgerundet.

Das Buch setzt ein mit einer Einleitung über „die Rolle des aktuellen Konflikts in der Neurosenbildung“. Dann folgen drei Abschnitte über Hysterie, Phobie und Zwangsneurose, in denen drei, bezw. sechs und zwei analytische Fälle in vorbildlicher Klarheit dargestellt werden und die Erörterung des Charakteristischen der einzelnen Krankheitsformen an die Ergebnisse des Falles angeschlossen wird. Ein kurzer Anhang mit einem Fall von Melancholie beschließt das Buch. Da die Kenntnis grundlegender Begriffe überall vorausgesetzt ist, im ersten Kapitel ebenso wie im letzten, stellt jedes Kapitel eine selbständige Arbeit dar.

Das gilt in besonderem Maße für den einleitenden Abschnitt, der die Rolle des aktuellen Konflikts behandelt. An drei einfachen, für den Lehrzweck stilisierten Beispielen wird zunächst gezeigt, daß auf denselben aktuellen Konflikt verschiedene Neurosen folgen können. An dem Beispiel dreier verschiedener neurotischer Lösungen des gleichen Konflikts wird gezeigt, daß wir ein tieferes Verständnis erst aus der Kenntnis der Vergangenheit schöpfen können.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.