Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by sourceā€¦

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Source. This will rearrange the results of your search, displaying articles according to their appearance in journals and books. This feature is useful for tracing psychoanalytic concepts in a specific psychoanalytic tradition.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Freud, A. (1934). KORRESPONDENZBLATT DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 20(2):279-286.

(1934). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 20(2):279-286

KORRESPONDENZBLATT DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG

Redigiert von Zentalsekretärin Anna Freud

Berichte der Zweigvereinigungen

Chicago Psychoanalytic Society

I Quartal 1934

6. Januar 1934. Wissenschaftliche Sitzung. Drs. Karen Horney und N. Lionel Blitzsten berichten über die Tagung der American Psychoanalytical Association in Washington. Diskussion des Symposiums über Masturbation in Beziehung zur Neurose.

6. Januar 1934. Geschäftliche Sitzung.

3. Februar 1934. Wissenschaftliche Sitzung. Dr. Karen Horney: Femal Masochism.

24. Februar 1934. Geschäftliche Sitzung. Dr. H. S. Lippman wird von der Gruppe New York in die Chicago Psychoanalytic Society übernommen.

10. März 1934. Geschäftliche Sitzung. Mr. A. K. Stern wird zum Ehrenmitglied gewählt.

Wissenschaftliche Sitzung. Bericht über die am Institute for Psychoanalysis gemachten Forschungen über den Einfluß psychologischer Faktoren auf Magen-Darm-Störungen. In diesem Zusammenhang werden folgende Vorträge gehalten: Dr. Franz Alexander: General Principles, Objectives and Preliminary Results; Dr. Catherine Bacon: Typical Personality Trends and Conflicts in Cases of Gastric Disturbances; Dr. George W. Wilson: Typical Personality Trends and Conflicts in Cases of Spastic Colitis.

E. R. Eisler

Secretary

The New York Psychoanalytic Society

I Quartal 1934

Januar 1934. Jahresversammlung. Der Vorstand wird wie folgt gewählt: Präsident: Dr. A. A. Brill; Vizepräsident: Dr. Bertram D. Lewin; Sekretär: Dr. George E. Daniels; Kassier: Dr. Monroe A. Meyer. Drs. Blumgart, Kubie und Stern werden zur Unterstützung der ex-officio-Mitglieder, Drs. Brill, Lewin, Meyer, Daniels und Glück in den Vorstand gewählt. Zur Wahl in das Lehrkomitee legt der Präsident eine Liste von sechs Namen vor, aus welcher Drs. Feigenbaum, Kardiner, Kubie und Lewin gewählt werden. Damit ist der volle Umfang von sieben Mitgliedern erreicht, da Drs. Brill, Rado und Meyer ex-officio-Mitglieder sind.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.