Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To refine your search with the author’s first initial…

PEP-Web Tip of the Day

If you get a large number of results after searching for an article by a specific author, you can refine your search by adding the author’s first initial. For example, try writing “Freud, S.” in the Author box of the Search Tool.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Marseille, W. (1939). SEELHAMMER, NIKOLAUS, Dr. theol.: Die Individualpsychologie Alfred Adlers, dargestellt und kritisch untersucht vom Standpunkt der katholischen Moraltheologie. Abhandlungen aus Ethik und Moral, Herausgegeb. von Prof. Dr. Fritz Tillmann, Düsseldorf, L. Schwann, 1934, 186 S.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(1-2):186-187.

(1939). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(1-2):186-187

SEELHAMMER, NIKOLAUS, Dr. theol.: Die Individualpsychologie Alfred Adlers, dargestellt und kritisch untersucht vom Standpunkt der katholischen Moraltheologie. Abhandlungen aus Ethik und Moral, Herausgegeb. von Prof. Dr. Fritz Tillmann, Düsseldorf, L. Schwann, 1934, 186 S.

Review by:
W. Marseille

Diese mit dem „Imprimatur” versehene Schrift darf als Darstellung des offiziellen katholischen Standpunktes gegenüber der Lehre A. Adlers angesehen werden. Das Referat gibt im ganzen ein unentstelltes Bild von der Individualpsychologie, und die anschließend geübte Kritik ist eine loyale. Freilich ist der Mangel einer über ein beschränktes Literaturstudium binausreichenden Sachkenntnis überall zu spüren. Der materialistische und naturalistische Grundzug der Adlerschen Auffassung von der Seele wird als unvereinbar mit der christlichen Lehre vom übernatürlichen Wesen der Seele abgelehnt; dagegen nützt S. überall dort, wo die Individualpsychologie Psychologie und Moral miteinander vermengt, die Gelegenheit zur Anknüpfung im positiven Sinn.

Auffallend unzulänglich und von großen Mißverständnissen durchsetzt ist die vom Autor einleitungsweise gegebene Darstellung der Psychoanalyse.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.