Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by source…

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Source. This will rearrange the results of your search, displaying articles according to their appearance in journals and books. This feature is useful for tracing psychoanalytic concepts in a specific psychoanalytic tradition.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Grotjahn, M. (1939). HONEKAMP, PAUL: Die Heilung der Geisteskrankheiten durch Sanierung des endokrinvegetativen Systems mit natürlichen Heilstoffen. Mit 161 Bildern. Marhold, Halle, 1936.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(1-2):193-194.

(1939). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(1-2):193-194

HONEKAMP, PAUL: Die Heilung der Geisteskrankheiten durch Sanierung des endokrinvegetativen Systems mit natürlichen Heilstoffen. Mit 161 Bildern. Marhold, Halle, 1936.

Review by:
M. Grotjahn

Ob man eine Stelle aus der Einführung oder aus dem Kapitel über die gedanklichen Grundlagen und Behandlungsversuche auswählt, ist insofern gleichgültig, als die Quintessenz immer dieselbe ist und vom Verfasser im Schlußwort zusammengefaßt wird: „Was geschieht, wenn eine Frau, die Mutter werden und damit das höchste schöpferische Glück ihrer Daseins erleben will, vor der Empfängnis erst alle inneren Störungen bei sich durch Sanierung der gesamten Person beseitigt? Wenn das werdende Lebewesen infolgedessen im völligen harmonischen Milieu des mütterlichen Organismus sich entwickelt, statt wie bisher im endokrin-toxischen?… Wenn das neue Lebewesen als Kleinkind, als Schulkind, in der Pubertät und später stets eine optimale Nahrung durch Ergänzung der zur Zeit üblichen Ernährung mit der Erhaltungsdosis von Eugenozym erhält?” Die Antwort lautet, daß Eugenozym nicht nur vor jeder Geistes krankheit schützt und alle vermeintlichen Erbkrankheiten (Geisteskrankheiten) vermeidet sondern auch die ausgebrochene Psychose heilt. Es handelt sich um eine kausale Behandlung, allerdings muß das Mittel dauernd genommen werden, da nur so die Möglichkeit besteht, „das endokrin-vegetative System, das heißt die Tiefenperson zu sanieren.” Die Zusammensetzung des Mittels wird nicht in ihren Einzelheiten mit geteilt, im Wesentlichen scheint es sich um ein Hefepräparat zu handeln.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.