Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To go directly to an article using its bibliographical details…

PEP-Web Tip of the Day

If you know the bibliographic details of a journal article, use the Journal Section to find it quickly. First, find and click on the Journal where the article was published in the Journal tab on the home page. Then, click on the year of publication. Finally, look for the author’s name or the title of the article in the table of contents and click on it to see the article.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel, O. (1939). EISLER, EDWIN R.: Regression in a Case of Multiple Phobia. Psa. Quarterly, VI, 1.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(1-2):201.

(1939). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(1-2):201

EISLER, EDWIN R.: Regression in a Case of Multiple Phobia. Psa. Quarterly, VI, 1.

Review by:
O. Fenichel

Eisler beschreibt die interessante Krankengeschichte einer Patientin mit schwerer Agora- und Klaustrophobie, die außerdem zwangsneurotische und konversionshysterische Symptome aufwies. Der mächtige (vollständige und extrem masochistisch perzipierte) Ödipuskomplex erwies sich als in einem bestimmten Sinn prägenital unterbaut: den Symptomen lagen masochistisch aufgefaßte Mutterleibsphantasien zugrunde, die wieder eine „Wendung gegen das eigene Ich” von gegen den schwangeren Mutterleib gerichteten oralsadistischen Phantasien waren. Der starke Penisneid stand ganz unter dem Zeichen dieses oralsadistischen Konfliktes mit der Mutter, der älter zu sein schien und den Rivalitätskampf um eine jüngere Schwester zum Hauptinhalt hatte. Der Autor lenkt die Aufmerksamkeit besonders auf die zahlreichen somatischen Symptome wie Gastrointestinalstörungen, Herzklopfen, Nasenbluten, Husten, Dyspnöe, Unregelmäßigkeiten der Menses — alles ohne organischen Befund —, von denen er meint, es wären Übergänge zwischen konversionshysterischen und organneurotischen Symptomen.

O.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.