Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use the Information icon…

PEP-Web Tip of the Day

The Information icon  (an i in a circle) will give you valuable information about PEP Web data and features. You can find it besides a PEP Web feature and the author’s name in every journal article. Simply move the mouse pointer over the icon and click on it for the information to appear.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel, O. (1939). SCHMIDEBERG, MELITTA: Intellectual Inhibition and Disturbances in Eating. Int. Journal of PsA., XIX/1.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(3):353.

(1939). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(3):353

SCHMIDEBERG, MELITTA: Intellectual Inhibition and Disturbances in Eating. Int. Journal of PsA., XIX/1.

Review by:
O. Fenichel

Die unbewußte Gleichung: Sinneswahrnehmung—orale Einverleibung, hat verschiedene Folgen: Oft können Wahrnehmungshemmungen auf Eß-Schwierigkeiten früherer Zeiten zurückgeführt werden. An einer Krankengeschichte wird gezeigt, daß auch Einzelheiten in der Art der intellektuellen Aufnahme auf Einzelheiten der seinerzeitigen Schicksale oraler Konflikte zurückgeführt werden können. U. a. erkannte die Autorin in der Schwierigkeit, widersprechende Theorien eines bestimmten Wissenschaftsgebietes zu lernen, die Angst vor der Introjektion streitender Eltern. — Als Hauptursache für Hemmungen der intellektuellen Aufnahme erwies sich die Angst vor dem Neid der andern, der dem eigenen oralen Neid entsprechend gedacht ist. Der Einfluß oraler Faktoren auf den Intellekt ist aber nicht nur ein negativer: Unbewußte Einverleibungsideen liegen auch am Grunde erfolgreicher intellektueller Arbeit. (Ref. möchte in diesem Zusammenhange an die schöne Arbeit vom Wera Schmidt erinnern: „Die Entwicklung des Wißtriebes bei einem Kinde“, Imago 1930.) Dies verrät sich gelegentlich bei der Analyse kleiner Arbeitszeremonielle. Für produktive Arbeit ist ferner die Exkretions- und Geburtssymbolik von Bedeutung.

O.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.