Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To restrict search results by languageā€¦

PEP-Web Tip of the Day

The Search Tool allows you to restrict your search by Language. PEP Web contains articles written in English, French, Greek, German, Italian, Spanish, and Turkish.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel, O. (1939). HILL, LEWIS B.: The Use of Hostility as Defense. Psa. Quarterly, VII/2.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(4):472.

(1939). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 24(4):472

HILL, LEWIS B.: The Use of Hostility as Defense. Psa. Quarterly, VII/2.

Review by:
O. Fenichel

Die Begriffe „Trieb” und „Trieb-Abwehr” sind relativ. Eine triebhafte Haltung kann zur Niederhaltung einer entgegengesetzten oder sonstigen ursprünglicher verpönten Haltung benutzt werden, — und es gibt wohl keine „triebhafte Haltung”, die nicht solchem Zwecke dienen könnte. (Freilich unterscheidet sich eine reaktive Triebhaftigkeit von einer spontanen sehr deutlich.) — Hill beschreibt nun Fälle, wo ein aggressives Verhalten nicht einer genuinen Feindseligkeit entsprach, sondern einer Abwehr-Funktion diente. Ref. hält die Zusammenstellung von äußeren „Abwehr-Bildern” theoretisch wie praktisch für sehr wichtig und Hills Arbeit deshalb für besonders dankenswert, auch wenn er folgende Ansicht Hills nicht zu teilen vermag; „Gewöhnlich pflegen wir zu denken, daß eine negative Übertragung in der Analyse frühzeitig gedeutet werden müßte, daß aber eine positive Übertragung übergangen und sich selbst überlassen bleiben könnte, bis sie deutlich im Dienste des Widerstandes steht. Diese im allgemeinen richtige Regel kann dazu neigen, sich im Kopfe des Analytikers in die Formel zu übersetzen, daß in der Analyse Liebe ein Abwehr-Vorwand wäre, Haß aber real,” Ref. ist einer solchen Auffassung, die allerdings grob falsch wäre, bei Analytikern niemals begegnet.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.