Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access “The Standard Edition” of Freud’s work…

PEP-Web Tip of the Day

You can directly access Strachey’s The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud through the Books tab on the left side of the PEP-Web screen.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel, O. (1941). CORIAT, ISADORE H.: The Structure of the Ego. The Psychoanalytic Quarterly, IX/3.. Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 26(2):215.
    

(1941). Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 26(2):215

CORIAT, ISADORE H.: The Structure of the Ego. The Psychoanalytic Quarterly, IX/3.

Review by:
O. Fenichel

Der vorliegende Artikel beruht auf grundlegenden Forschungen in der Gehirnanatomie und -physiologie, aus denen gewisse vorläufige theoretische Formulierungen betreffend die Struktur des Ichs und besonders seine Psychologie und deren Beziehungen zur Architektur und Funktion der Hirnrinde abgeleitet werden können.

Die Annahmen Freuds über die Struktur des Ichs stehen in voller Übereinstimmung mit neueren hirnanatomischen und -physiologischen Vorstellungen. Mit diesen wendet auch Coriat sich gegen mechanistische und allzu „lokalisatorische“ Annahmen. „Es ist nicht gerechtfertigt, sich die Hirnrinde als aus mehreren Schichten zusammengesetzt vorzustellen, deren jede spezifische Grundfunktionen zu leisten hätte, wie Wahrnehmung, Assoziation, Projektion. Es ist vielmehr ein einheitliches System, gebildet von Neuronenketten, deren Impulse auf dem Niveau der architektonischen Schichten und Unterschichten synchronisiert werden.“ Coriat studiert die Wirkungen der Psychoanalyse auf das Ich und erläutert seine Bemerkungen über die Korrelationen zwischen Ich-Funktionen und Gehirntopographie durch die Diskussion einiger neuerer Arbeiten über die sogenannten psycho-somatischen Beziehungen.

O.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.