Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly go to the Table of Volumes from any article…

PEP-Web Tip of the Day

To quickly go to the Table of Volumes from any article, click on the banner for the journal at the top of the article.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fichtner, G. (2005). »Aus Dalles Weißbrod« Ein Brief Freuds an Margaret Stonborough-Wittgenstein aus: dem Jahre 1939. Jahrb. Psychoanal., 50:234-242.

(2005). Jahrbuch der Psychoanalyse, 50:234-242

Freud als Briefschreiber

»Aus Dalles Weißbrod« Ein Brief Freuds an Margaret Stonborough-Wittgenstein aus: dem Jahre 1939

Gerhard Fichtner

Gustav Klimt: Margarete Stonborough-Wittgenstein (1905)

PROF. SIGM. FREUD

24. 1. 1939

20 MARESFIELD GARDENS,

LONDON, N.W. 3.

TEL: HAMPSTEAD 2002.

Liebe verehrte Frau

Ihre Briefe erhalten? Ja, vom 3/XI u 23/XI, es wäre ein Jammer, wenn Sie andere geschrieben hätten. Sehr enttäuscht, daß Sie nicht kommen können; ich kann ja gewiß nicht. Ich bin noch immer invalid, werde es wol bleiben, es ist etwas spät im Leben für Genesungen, nur fortgesetzte Schmerzen sind schwer zu ertragen.

Gerne zeigte ich Ihnen, wie schön wir hier wohnen, viel schöner als je zuvor. »Aus Dalles Weißbrod« heißt ein Sprüchlein im Jargon. Hinter der Schönheit lauert die Unheilswolke, an die auch Ihr Brief nicht vergeßen hat.

Unsere Freundin Marie war in Aegypten, mußte zum Leichenbegängnis von Prinz Waldemar von Cairo nach Kopenhagen fliegen, wo sie jetzt noch ist. Sie verspricht uns im Februar zu besuchen. Im selben Monat soll mein Buch Moses und Monotheism.

erscheinen, das mich alle Sympathien in der neuen Heimat kosten wird.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.