Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To bookmark an article…

PEP-Web Tip of the Day

Want to save an article in your browser’s Bookmarks for quick access? Press Ctrl + D and a dialogue box will open asking how you want to save it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kremp-Ottenheym, H. (2017). »Ich mag die Menschen nicht« (Emma, 7 Jahre): Verneinung und Abwesenheit - Über den Anfang einer Kinderbehandlung. Jahrb. Psychoanal., 74:155-182.

(2017). Jahrbuch der Psychoanalyse, 74:155-182

Klinik der Psychoanalyse

»Ich mag die Menschen nicht« (Emma, 7 Jahre): Verneinung und Abwesenheit - Über den Anfang einer Kinderbehandlung

Helga Kremp-Ottenheym

Die Auswirkung früher Beziehungsabbrüche und erfahrener Diskontinuität im Erleben und Verhalten eines bei Behandlungsbeginn 7-jährigen Mädchens wird im Hinblick auf die Beziehungsgestaltung zur Analytikerin dargestellt. Ihr Nein in der Beziehung zur Analytikerin wird auf dem Hintergrund der Konzeptionen von Freud (Die Verneinung) und René Spitz (Nein und Ja) als Abweisung und Schutz vor den emotionalen Katastrophen der frühen Erfahrungen verstanden: Die verlorenen Beziehungen bleiben gleichzeitig in der Negation als Abgewiesenes unbewusst erhalten. Es wird gezeigt, wie sich die Diskontinuität der frühen Beziehungsgeschichte in der Behandlung als Rückzugbewegung im Kontakt und in der Reinszenierung der Abbruchsdrohung abbilden. Die Möglichkeiten der Patientin zur Kommunikation auf symbolischer Ebene auf verschiedenen Entwicklungsniveaus wird beschrieben. Dabei spielen neben dem verbalen »Nein« der symbolischen Ebene die sensomotorischen Aspekte der »primären Symbolisierung« (Roussillon) eine besondere Rolle. Technische Überlegungen beschließen den Text.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.