Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: PEP-Web Archive subscribers can access past articles and books…

PEP-Web Tip of the Day

If you are a PEP-Web Archive subscriber, you have access to all journal articles and books, except for articles published within the last three years, with a few exceptions.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1990). Autoren. Luzifer-Amor, 3(6):183-184.

(1990). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 3(6):183-184

Autoren

Norman Elrod, Jg. 1928, wohnhaft in der Schweiz seit 1951. Psychotherapeutische Arbeit in den psychiatrischen Universitätskliniken Burghölzli und Friedmatt (1952-1959), Sanatorium Bellevue (1960-1968). Privatpraxis seit 1968 in Zürich und Kreuzlingen. Leiter des Instituts für analytische Psychotherapie. Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Psychoanalyse, Stellung und Wirkung der Psychoanalyse in den gesellschaftlichen Dominanz- und Machtverhältnissen, vergleichende Psychoanalyse, Entwicklungspsychologie, Aufarbeitung der Geschichte der kulturhistorischen Schule.

Günter Gödde, Jg. 1946, jur. Assessor, Dipl. Psych., Dr. phil., Psychotherapeut in freier Praxis und Dozent, lebt in Berlin. Veröffentlichungen zur Theorie und Praxis sowie zu den historischen und philosophischen Grundlagen der Tiefenpsychologie. Derzeitiges Arbeitsprojekt: Das „Unbewußte“- Freuds subversives Vermächtnis.

Helmut Gröger, Jg. 1949, Dr. med. univ., Arzt, Medizinhistoriker. Assistent am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Wien, Notarzt des Wiener Städtischen Rettungs- und Krankenbeförderungsdienstes. Medizinhistorische Vorträge und Publikationen, vorwiegend die Wiener medizinische Schule betreffend.

Ludger M. Hermanns, Jg. 1950, Arzt und Psychoanalytiker (DPV/IPV) in eigener Praxis in Berlin-Charlottenburg. Psychosomatische Konsiliartätigkeit an einem Städtischen Krankenhaus. Veröffentlichungen zur Geschichte der Psychoanalyse in Deutschland.

Helmut Junker, Jg. 1934, Prof. Dr. Dr. med., Mitglied der DPV und IPV, lehrt an der Gesamthochschule Kassel im Rahmen interdisziplinärer Fachbereiche. Belletristische wie psychoanalytische Veröffentlichungen. In neuerer Zeit Hinwendung zur Geschichte der Psychoanalyse.

Tomas Plänkers, Jg. 1950, Dr. phil., Dipl. Psych., Psychoanalytiker (DPV), arbeitet im Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt a.M., Veröffentlichungen u.a. zu wissenschaftstheoretischen Fragestellungen der Psychoanalyse.

Michael Schröter, Jg. 1944, Soziologe; lebt als freiberuflicher Herausgeber und Übersetzer in Berlin. Buchveröffentlichung: „Wo zwei Zusammenkommen in rechter Ehe …“. Sozio- und psychogenetische Studien über Eheschließungsvorgänge vom 12. bis 15. Jahrhundert“ (1985).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.