Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To bookmark an article…

PEP-Web Tip of the Day

Want to save an article in your browser’s Bookmarks for quick access? Press Ctrl + D and a dialogue box will open asking how you want to save it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Gröner, H. (1992). Wie's wirklich war. Luzifer-Amor, 5(9):82-85.

(1992). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 5(9):82-85

Wie's wirklich war

Horst Gröner

Einige Anmerkungen zum Beitrag von Brigitte Bruns „Im Steinbruch - Zur Geschichte der Individualpsychologie in München“, Luzifer-Amor, 4. Jg. Heft 7, 1991, S. 8-50.

Es ist das große Verdienst von Brigitte Bruns, im Rahmen ihrer Forschungsarbeiten Dokumente im Staatsarchiv München aufgespürt zu haben, die für die Geschichte der Individualpsychologie - nicht nur in München - von großer Bedeutung sind. Durch sie können bisher nicht erklärbare Vorgänge in neuem Licht gesehen werden.

Die Unterlagen aus dem Akt Pol.Dir. München 3580 geben Hinweise auf die (möglichen) Teilnehmer des 1. Internationalen Kongresses der Individualpsychologen 1922 in München; zusammen mit den von Polizeibeamten angefertigten Protokollen (Bruns 1991b) stellen sie zeit- und wissenschaftsgeschichtliche Dokumente von einzigartigem Wert dar.

Der zweite Akt Pol.Dir. München 5596 enthält Kopien von Vorgängen aus dem Vereinsregister (mit zusätzlichen Beilagen aus der Presse), die individualpsychologische Organisationen betreffen. Hier sind der Verfasserin bei der chronologischen und inhaltlichen Zuordnung leider Fehler unterlaufen, die in der geschilderten Form ein völlig falsches Bild der Verhältnisse ergeben. Unabhängig von einer späteren erweiterten Einordnung und Würdigung der Zusammenhänge zu einer vollständigeren Geschichte der Individualpsychologie in München will ich hier die notwendigen Korrekturen und Ergänzungen anbringen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.