Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search for a specific phrase…

PEP-Web Tip of the Day

Did you write an article’s title and the article did not appear in the search results? Or do you want to find a specific phrase within the article? Go to the Search section and write the title or phrase surrounded by quotations marks in the “Search for Words or Phrases in Context” area.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1996). Autorinnen und Autoren. Luzifer-Amor, 9(17):196-197.

(1996). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 9(17):196-197

Autorinnen und Autoren

Hermann Beland, Jg. 1933, Theologiestudium, Ausbildung am Berliner Psychoanalytischen Institut 1961-1967, seitdem tätig als Psychoanalytiker in Privatpraxis. Lehranalytiker der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung, Leiter des Zentralen Ausbildungsausschusses der DPV 1981-1985, Vorsitzender der DPV 1988-1990. Zahlreiche Veröffentlichungen zur klinischen und theoretischen Psychoanalyse und zu ihrer Anwendung in Kunst und Gesellschaft.

Sandy Bourne, Jg. 1928, Dr. med., zunächst medizinische und psychiatrische Ausbildung, 1964 Qualifikation zum Psychoanalytiker. Lehranalyse bei Dr. Hanna Segal. Bis zu seinem Ausscheiden aus dem National Health Service 30jährige Tätigkeit an der Tavistock Clinic, London. Interessensschwerpunkte: Anwendung psychoanalytischer und gruppendynamischer Verstehensweisen in anderen Gebieten der Medizin. Seit 1966 Arbeit mit Balint-Gruppen. Autor des Buches „Under the Doctor“ (über eine Balint-Gruppe für Physiotherapeuten). Grundlegende Arbeiten zu psychologischen Aspekten von perinatalen und fötalen Verlusterlebnissen, Herausgeber einer kommentierten Bibliographie zu diesem Forschungsgebiet.

Horst Brühmann, Jg. 1951, studierte Philosophie, promovierte über Gaston Bachelards Theorie der Wissenschaftsgeschichte („Der Begriff des Hundes bellt nicht“, Wiesbaden: B. Heymann 1980) und arbeitet, je nach Tageszeit, als Autor, Verlagslektor und Übersetzer.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.