Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly go to the Table of Volumes from any article…

PEP-Web Tip of the Day

To quickly go to the Table of Volumes from any article, click on the banner for the journal at the top of the article.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Burrow, T. (1998). Das Fundament der Gruppenanalyse oder die Analyse der Reaktionen von normalen und neurotischen Menschen. Luzifer-Amor, 11(21):103-112.

(1998). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 11(21):103-112

II QUELLENTEXTE

Das Fundament der Gruppenanalyse oder die Analyse der Reaktionen von normalen und neurotischen Menschen

Trigant Burrow

Seelische Störungen sind ein gesellschaftliches Problem - ein Problem, wie die Menschen unter unseren gesellschaftlichen Bedingungen miteinander zurechtkommen. Es ist auch ein körperlich-physiologisches Problem - ein Problem biologischer Ökonomie. Gute biologische Ökonomie eines Organismus liegt vor, wenn seine Bestandteile gut funktional Zusammenwirken, ein integrales Ganzes bilden. Seelische Konflikte und seelische Erkrankungen, wirtschaftliche Konflikte und Verbrechen sind Störungen der (biologischen) Ökonomie oder der (biologischen) Anpassung, die mit unserer Persönlichkeit engstens verbunden sind. Sie sind innerlich, in uns, nicht etwas außerhalb von uns, das wir als nicht zu uns gehörig lediglich beobachten könnten. Sie stellen auch keine Probleme dar, die wir als isolierte einzelne haben, sondern als einzelne, die immer schon in einer Gemeinschaft mit anderen leben. Es sind Probleme des zusammenlebens in einer Gesellschaft. Diese Probleme sind physiologisch und ökonomisch, biologisch und gesellschaftlich.

Gruppenanalyse oder soziale Analyse ist die Analyse des Gruppengeschehens im Moment des Geschehens. Eine soziale Gruppe oder Gemeinschaft besteht aus Personen, von denen jede einzelne sich versteht als jemand, der unter dem Symbol „Ich“ oder „Ich selbst“ gefaßt werden kann.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.