Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see translations of this article…

PEP-Web Tip of the Day

When there are translations of the current article, you will see a flag/pennant icon next to the title, like this: 2015-11-06_11h14_24 For example:

2015-11-06_11h09_55

Click on it and you will see a bibliographic list of papers that are published translations of the current article. Note that when no published translations are available, you can also translate an article on the fly using Google translate.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1999). Autorinnen und Autoren. Luzifer-Amor, 12(24):208.

(1999). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 12(24):208

Autorinnen und Autoren

Karin A. Dittrich, Jg. 1952, Dr. phil., Diplompsychologin und Psychoanalytikerin in freier Praxis in München. Langjährige Forschungstätigkeit in einem Projekt zur qualitativen Sozialforschung. Veröffentlichungen zur Sozialisationsforschung, zur Geschichte der Psychoanalyse, zur Wissenschaftstheorie und zur Psychoanalyse der Reproduktionsmedizin.

Stefan Goldmann, Jg. 1957, Dr. phil., hat Freuds Briefe an Anna von Vest herausgegeben und kulturwissenschaftliche Aufsätze u. a. zur antiken Gedächtniskunst publiziert. Als Buch ist erschienen: Christoph Wilhelm Hufeland im Goethekreis. Eine psychoanalytische Studie zur Autobiographie und ihrer Topik. Stuttgart 1993.

Stephan Hau, Jg. 1960, Dipl.-Psych., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt/M., Schwerpunkt: Theoretische und empirisch/experimentelle psychoanalytische Grundlagenforschung. Arbeitsbereiche sind die experimentelle Traumforschung und die Psychotherapieforschung. Arbeiten zu den Themen Traum und Gedächtnis.

Hans Dieter Heilmann, Jg. 1943, Dipl. Pol., seit 1963 in Berlin.

Ulrike May, Dr. phil., Diplom-Psychologin, ist als Psychoanalytikerin (DPV) in eigener Praxis in Berlin tätig. Veröffentlichungen zur Geschichte der Psychoanalyse, u. a.: Freuds frühe klinische Theorie (1894-1896). Wiederentdeckung und Rekonstruktion (Tübingen 1996).

Michael Schröter, Jg. 1944, Dr. phil., Soziologe, lebt als freier Autor in Berlin. Zahlreiche Arbeiten zur Geschichte der Psychoanalyse. Letzte Buchveröffentlichung: Erfahrungen mit Norbert Elias, Frankfurt a. M. (Suhrkamp) 1997.

Herbert Will, Jg. 1951, Dr. med., Mag. theol., niedergelassener Psychoanalytiker, Gruppenanalytiker, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Lehranalytiker der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie München (DGPT). Veröffentlichungen zu sozialpsychologischen Themen, zur Geschichte der Psychoanalyse und Psychosomatik, zur psychoanalytischen Behandlungstechnik, zur Theorie, Klinik und Behandlung depressiver Störungen. Monographie über Georg Groddeck. Aktuelles Buch über Depression (Kohlhammer 1998).

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.