Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To view citations for the most cited journals…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the number of citations for the Most Cited Journal Articles on PEP Web can be reviewed by clicking on the “See full statistics…” link located at the end of the Most Cited Journal Articles list in the PEP tab.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

von Werder, L. (2011). Rainer Funk (Hg.): Erich Fromm als Therapeut. Einblicke in seine psychoanalytische Praxis aus der Sicht seiner Schüler. Gießen (Psychosozial) 2009, 251 Seiten. 24,90 Euro.. Luzifer-Amor, 24(47):188-190.

(2011). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 24(47):188-190

Rainer Funk (Hg.): Erich Fromm als Therapeut. Einblicke in seine psychoanalytische Praxis aus der Sicht seiner Schüler. Gießen (Psychosozial) 2009, 251 Seiten. 24,90 Euro.

Review by:
Lutz von Werder

Erich Fromm ist bis heute umstritten. Ein unkonventioneller Typ von Psychoanalytiker, schrieb er nicht nur Weltbestseller zu allgemeinen Problemen der menschlichen Leidenschaften wie die Kunst des Liebens, Haben oder Sein und Die Flucht vor der Freiheit, sondern engagierte sich auch politisch im linken Spektrum. So arbeitete er in der Anti-Atom-Bewegung und versuchte in den 1960er Jahren, in den USA eine sozialistische Partei zu gründen.

25 Jahre lang bildete Erich Fromm Psychoanalytiker in Mexiko-City für Lateinamerika aus und verband diese Ausbildung mit sozialer Feldarbeit der Kandidaten im mexikanischen Dorf. Außerdem berücksichtigte er in seinen Analysen die Psychologie des ZEN-Buddhismus, war selbst in Meditationstechniken geschult und vertrat die Selbstanalyse als lebenslängliche Praxis ehemaliger Patienten.

Weil er aber kein Buch über seine psychoanalytische Praxis geschrieben hat, nahmen ihn viele Praktiker nicht ernst. Diese Lücke versucht Fromms Nachlassverwalter Rainer Funk mit dem vorliegenden Buch zu schließen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.