Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search for a specific phrase…

PEP-Web Tip of the Day

Did you write an article’s title and the article did not appear in the search results? Or do you want to find a specific phrase within the article? Go to the Search section and write the title or phrase surrounded by quotations marks in the “Search for Words or Phrases in Context” area.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hampel, C. (2014). Lisa Zeitz: Der Mann mit den Masken. Das Jahrhundertleben des Werner Muensterberger. München (BerlinVerlag) 2013, 336 Seiten. 24,99 Euro.. Luzifer-Amor, 27(53):192-194.
   

(2014). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 27(53):192-194

Lisa Zeitz: Der Mann mit den Masken. Das Jahrhundertleben des Werner Muensterberger. München (BerlinVerlag) 2013, 336 Seiten. 24,99 Euro.

Review by:
Christian Hampel

Die New Yorker Repräsentantin eines Berliner Auktionshauses für die klassische Moderne wendet sich an den in New York ansässigen Autor eines Buches über die Leidenschaft des Sammelns, das sie kürzlich gelesen hat, und kommt mit ihm wider Erwarten problemlos ins Gespräch. Diesem ersten Kontakt folgen im Lauf der nächsten sechs Jahre zahlreiche weitere. Aus der beruflichen Neugier wird eine Freundschaft. Und aus dem dabei gewonnenen Material, ergänzt um die Ergebnisse weiterer Interviews und aufwändiger Recherchen, wird ein sehr lesenswertes Buch.

Entsprechend der Logik einer Puppe in der Puppe ergeben sich beim Lesen dieser Biografie eines von Deutschen verfolgten deutschen Juden weitere Erzählungen: eine Geschichte intellektueller und künstlerischer Begegnungen und Entdeckungen im 20. Jahrhundert, ein Einblick in die psychoanalytische Ethnologie, in das Sammeln und Handeln mit Kunst und in die Reflexion darüber. Und eher zwischen den Zeilen die behutsame Schilderung einer lebenslangen Suche nach sich selbst.

Das Buch beginnt mit einem flotten doppelten Einstieg: mit der Anwesenheit der Autorin bei der Versteigerung von Muensterbergers Sammlung kurz nach seinem Tod im Jahr 2011 und ihrem Aufstieg zu seiner Wohnung in einem imposanten New Yorker Apartmenthaus anlässlich ihres ersten Besuches bei ihm. Sie war damals, 2005, Mitte 30, Warner (Werner) Muensterberger (W.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.