Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: PEP-Web Archive subscribers can access past articles and books…

PEP-Web Tip of the Day

If you are a PEP-Web Archive subscriber, you have access to all journal articles and books, except for articles published within the last three years, with a few exceptions.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Peglau, A. (2016). Detlef Siegfried: Moderne Lüste. Ernest Borneman - Jazzkritiker, Filmemacher, Sexforscher. Göttingen (Wallstein) 2015, 455 Seiten. 29,90 Euro.. Luzifer-Amor, 29(57):193-195.

(2016). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 29(57):193-195

Detlef Siegfried: Moderne Lüste. Ernest Borneman - Jazzkritiker, Filmemacher, Sexforscher. Göttingen (Wallstein) 2015, 455 Seiten. 29,90 Euro.

Review by:
Andreas Peglau

Der an der Universität Kopenhagen lehrende Historiker Detlef Siegfried hat u. a. über die Novemberrevolution von 1917, die Rolle von Intellektuellen in den Dessauer Junkers-Werken, die Konflikte zwischen SPD und KPD nach 1945 und die westdeutsche Jugendbewegung in den 1960er Jahren gearbeitet. Nun ergänzt er sein weitgefächertes Werk um eine Biographie über Ernst Bornemann oder, wie dieser sich später nannte, Ernest Borneman (1915-1995). Gründlich recherchiert, flüssig und spannend geschrieben, zeichnet sie sich insbesondere durch die Fairness aus, mit der sich Siegfried seinem Protagonisten trotz dessen oftmals fragwürdiger Selbstinszenierung nähert. Auch für Bornemans Hochstapeleien (erfundene Kontakte und Qualifikationen etc.) findet Siegfried nachvollziehbare Motive in dessen Charakter und seinen oft prekären Lebensumständen: Der »Jungkommunist mit jüdischem Familienhintergrund« floh 1933 aus Deutschland, wurde 1940/41 erst in Großbritannien, dann in Kanada als »feindlicher Ausländer« inhaftiert, war finanziell selten abgesichert, vielfach - teils selbst mitverschuldeter - Kritik ausgesetzt. Dass Siegfried ihn im Kontext zeitgenössischer Kultur, Wissenschaft und Politik darstellt, erbringt mannigfaltige Zusatzinformationen. So wusste ich z. B. nicht, dass es schon zu Beginn der 1960er Jahre in der BRD - unter Beteiligung von Borneman - den Versuch gab, ein Privatfernsehen zu installieren. Was damals glücklicherweise noch scheiterte.

Siegfried attestiert Borneman resümierend eine »enorme Lebensleistung«.

[This is a summary or excerpt from the full text of the article. PEP-Web provides full-text search of the complete articles for current and archive content, but only the abstracts are displayed for current content, due to contractual obligations with the journal publishers. For details on how to read the full text of 2017 and more current articles see the publishers official website here.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.