Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To limit search results by article type…

PEP-Web Tip of the Day

Looking for an Abstract? Article? Review? Commentary? You can choose the type of document to be displayed in your search results by using the Type feature of the Search Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Schottlaender, F. (2016). Bericht über meine 90tägige Reise durch die Vereinigten Staaten, 18. Mai - 16. August 1950. Luzifer-Amor, 29(58):34-62.

(2016). Luzifer-Amor: Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, 29(58):34-62

Bericht über meine 90tägige Reise durch die Vereinigten Staaten, 18. Mai - 16. August 1950

Felix Schottlaender

Edited by:
Simone Bley

Editorische Vorbemerkungen und Einleitung

Bei dem im Folgenden abgedruckten Bericht handelt es sich um ein undatiertes Manuskript aus dem Privatnachlass Felix Schottlaenders, das 2011 nach Fertigstellung meiner Dissertation dem Archiv zur Geschichte der Psychoanalyse im Bundesarchiv in Koblenz übergeben wurde und das Schottlaender vermutlich für einen Vortrag verwendet hatte. Da mir das Original des Manuskripts aktuell nicht mehr vorlag, wurde auf eine Photokopie zurück gegriffen, die mir freundlicherweise durch Herrn Ludger Hermanns zur Verfügung gestellt wurde, bei dem ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken möchte. Das Manuskript besteht aus 25 maschinenschriftlichen Seiten, weiter aus acht handschriftlichen Textseiten, die jedoch unvollständig sind und die Schottlaender vermutlich ursprünglich als Vorlage dienten. Zudem befinden sich in dem maschinenschriftlichen Text zahlreiche, per Hand hinzugefügte Anmerkungen, die in dem hier vorliegenden Abdruck übernommen wurden. Die Orthographie des Originaltextes wurde beibehalten.

Felix Schottlaender (1892 in Heidelberg geboren und 1958 in Stuttgart gestorben) galt vor allem in der Nachkriegszeit als einer der gefragtesten Psychoanalytiker im Stuttgarter Raum, der sich mit viel Engagement dem Wiederaufbau der Psychotherapie in Deutschland widmete. Von Beginn an war er über viele Jahre neben Alexander Mitscherlich und Hans Kunz Mitherausgeber der Zeitschrift Psyche, deren erste Ausgabe 1947 zunächst als Jahrbuch für Tiefenpsychologie und Menschenkunde bei Lambert Schneider erschien und die rasch zur wichtigsten deutschsprachigen psychoanalytischen Zeitschrift avancierte (Bley 2009).

[This is a summary or excerpt from the full text of the article. PEP-Web provides full-text search of the complete articles for current and archive content, but only the abstracts are displayed for current content, due to contractual obligations with the journal publishers. For details on how to read the full text of 2016 and more current articles see the publishers official website here.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.