Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly return to the issue’s Table of Contents from an article…

PEP-Web Tip of the Day

You can go back to to the issue’s Table of Contents in one click by clicking on the article title in the article view. What’s more, it will take you to the specific place in the TOC where the article appears.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hafter, E. (1929). Marie Bonapartes „Fall Lefebvre” vor dem Katheder. Psychoanalytische Bewegung, 1(2):177-183.
  

(1929). Psychoanalytische Bewegung, 1(2):177-183

Marie Bonapartes „Fall Lefebvre” vor dem Katheder

Ernst Hafter

Sehr geehrter Herr Professor!

Im letzten Heft der „Schweizerischen Zeitschrift für Strafrecht” besprechen Sie die Arbeit „Der Fall Lefebvre, Zur Psychoanalyse einer Mörderin” von Marie Bonaparte, und schließen mit den Worten: „Wie lange noch soll solcher Unsinn unter dem Deckmantel der Wissenschaft in die Welt hinausgetragen werden?”

Dieser Ausruf im Tonfall Ihres Fakultätsgenossen Cicero richtet sich wohl eigentlich nicht gegen die Verfasserin selbst, denn schließlich ist Unsinn denken und schreiben ebenso menschlich, wie der Wunsch, ihn auch zu veröffentlichen. Eher auf diejenigen, die den „Deckmantel” beisteuern, unter dem sie dann den Unsinn in die Welt hinaustragen, ist wohl Ihr Quousque tandem gemünzt. Und so kann ich nicht umhin, verehrter Herr Professor, mich von einer der Bänke, über die Ihre gerissene Geduld das schwere Wort schleudert, zu erheben und mich als catilinarisches Medium Ihrem Zorne zu stellen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.