Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access PEP-Web support…

PEP-Web Tip of the Day

If you click on the banner at the top of the website, you will be brought to the page for PEP-Web support.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fromm, E. (1930). „Oedipus in Innsbruck” Zum Halsmann-Prozeß. Psychoanalytische Bewegung, 2(1):75-79.
    

(1930). Psychoanalytische Bewegung, 2(1):75-79

„Oedipus in Innsbruck” Zum Halsmann-Prozeß

Erich Fromm

Am 21. Januar verwarf das Kassationsgericht in Wien die Nichtigkeitsbeschwerde der Verteidiger Halsmanns. Einige Tage vorher veröffentlichte die „Vossische Zeitung” den Aufsatz „Ödipus in Innsbruck”. den wir mit Genehmigung des Verfassers hier wiedergeben. (Wir benützen hier auch die Gelegenheit auf den Aufsatz „Der Staat als Erzieher, Zur Psychologie der Strafjustiz” hinzuweisen, den derselbe Verfasser jetzt im Januarheft der „Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik” veröffentlicht.)

Der Fall Halsmann bietet ein psychologisches Rätsel.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.