Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To convert articles to PDF…

PEP-Web Tip of the Day

At the top right corner of every PEP Web article, there is a button to convert it to PDF. Just click this button and downloading will begin automatically.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1932). Zum Thema: Feuer und Harnstrahl. Psychoanalytische Bewegung, 4(2):160.

(1932). Psychoanalytische Bewegung, 4(2):160

Zum Thema: Feuer und Harnstrahl

Frau Dr. jur. Anna-Gudrun Scherling, Referendarin in Hamm (Westfalen) schreibt uns:

Neulich erlebte ich in einer Gerichtsverhandlung einen Vorfall, der wegen seiner Beziehung zum psychoanalytischen Problem des Feuers vielleicht nicht ganz uninteressant ist.

Eine Frau war wegen Beleidigung eines Kohlenhändlers angeklagt. Sie hatte von ihm folgende, gänzlich erfundene Geschichte erzählt: Er habe die Frau eines Taglöhners in Abwesenheit ihres Mannes besucht, in der Küche sei es zwischen beiden zum Geschlechtsverkehr gekommen. Dabei habe sie der zurückkehrende Ehemann überrascht. Der Kohlenhändler sei schnell entschlossen an den Herd gesprungen, habe seinen Geschlechtsteil über die Herdflamme gehalten und gerufen: „Bezahle mir meine Kohlen, sonst schiffe ich dir dein Feuer aus”.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.