Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To suggest new content…

PEP-Web Tip of the Day

Help us improve PEP Web. If you would like to suggest new content, click here and fill in the form with your ideas!

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1932). AbrĂ¼stung und Psychoanalyse. Psychoanalytische Bewegung, 4(3):278-280.

(1932). Psychoanalytische Bewegung, 4(3):278-280

Abrüstung und Psychoanalyse

Helene Stöcker, deren tapfere und an Kulturpolitik, Sexualreform, Pazifismus interessierten Psychoanalytikern nicht warm genug zu empfehlende „Neue Generation” nunmehr in den 28. Jahrgang getreten ist, schreibt in der Januar- Februar-Nummer dieser Zeitschrift in einem Aufsatz „Abrüstung und Haßtrieb” u. a.:

Wem das Schicksal der Welt wie sein eigenes Schicksal am Herzen liegt, der wird immer wieder erstaunt sein, in wie geringem Maße die Errungenschaften der Wissenschaft, der Soziologie und Ethik schon für die Gestaltung der Welt politisch fruchtbar gemacht werden. Wir haben z. B. eine Reihe wertvoller Ergebnisse der Psychologie; seit mehr als einem Menschenalter gibt es eine tiefschürfende Psychologie. Die Anwendung dieser Erkenntnisse auf die ökonomischen und politischen Bewegungen müßte von größter Bedeutung sein. Soscheint es oft, als lebten die Vertreter der verschiedenen Wissenschaften und Berufe in verschiedenen Weltaltern.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.