Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the bibliography…

PEP-Web Tip of the Day

It is always useful to review an article’s bibliography and references to get a deeper understanding of the psychoanalytic concepts and theoretical framework in it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1932). Eine Individualpsychologin über Aichhorn „Verwahrloste Jugend”. Psychoanalytische Bewegung, 4(5):474.

(1932). Psychoanalytische Bewegung, 4(5):474

Eine Individualpsychologin über Aichhorn „Verwahrloste Jugend”

Frau Dr. A. Rühle-Gerstel besprach im „Mitteldeutschen Rundfunk”, Leipzig, Aichhorns Buch und sagte u. a.:

In der Verwahrlostenerziehung ist die Psychoanalyse ein gelegentlich wertvolles Hilfsmittel. Die Hauptsache ist immer die diesseits aller Theorie wirksame lebendige Einfühlung des Erziehers in den zu betreuenden Menschen. Hier bietet Aichhorn eine unübertreffliche Fülle von konkretem Anschauungs-Material… Oft gibt er ganze Gespräche zwischen ihm und den Kindern, ihm und den Eltern wieder. Das ist eine wahre Herzensfreude. Man möchte, wenn man liest, sogleich in ein Aichhornsches Erziehungsheim gebracht werden! … Die Geduld und Liebesfähigkeit dieser Erzieher setzen einen in Erstaunen und Bewunderung. Aber sie ist offenbar die richtige Methode… Die Wirksamkeit erzieherischer Maßnahmen beruht auf der Gefühlsbindung an den Erzieher, „Übertragung” genannt, und auf der Identifizierung mit sittlich hochstehenden Personen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.