Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
PEP-Easy Tip: To save PEP-Easy to the home screen

PEP-Web Tip of the Day

To start PEP-Easy without first opening your browser–just as you would start a mobile app, you can save a shortcut to your home screen.

First, in Chrome or Safari, depending on your platform, open PEP-Easy from pepeasy.pep-web.org. You want to be on the default start screen, so you have a clean workspace.

Then, depending on your mobile device…follow the instructions below:

On IOS:

  1. Tap on the share icon Action navigation bar and tab bar icon
  2. In the bottom list, tap on ‘Add to home screen’
  3. In the “Add to Home” confirmation “bubble”, tap “Add”

On Android:

  1. Tap on the Chrome menu (Vertical Ellipses)
  2. Select “Add to Home Screen” from the menu

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Hild, S. (1951). DIE FAMILIE B: Eine Familie unter der sozialen Umschichtung und unter der Symptomtradition. Psyche – Z Psychoanal., 5(1):32-51.
  

(1951). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 5(1):32-51

DIE FAMILIE B: Eine Familie unter der sozialen Umschichtung und unter der Symptomtradition

Sigurd Hild

I

Wenn ein Kind die Kultur des Elternhauses in seiner Entwicklung zur Persönlichkeit in unverhältnismäßiger Weise hinter sich läßt und in andere Sozialgefüge eintritt und wenn diese Ablösung im Verhältnis zum Gesamt der Bevölkerung häufig ist, dann sprechen wir von sozialer Umschichtung. Kulturgeschichtlich läßt sich dieser Begriff auf die letzten fünf Dezennien anwenden, in denen die Fälle sozialer Umschichtung sich derart häuften, daß das tradierte soziologische Gefüge und seine Schichten, zum Beispiel das Bürgertum, weitgehend verändert wurde. (Dies selbst dann, wenn von den Folgen des letzten Krieges abgesehen wird.) Die Ursachen der sozialen Umschichtung im kulturgeschichtlichen Sinne liegen weit zurück. Die erste Lockerung erfuhr der aus dem Mittelalter überlieferte Kastengeist durch den Rausch der rationalistischen Aufklärung, durch die große Revolution und die napoleonischen Kriege, insbesondere den Freiheitskrieg auf deutschem Boden. Aber auch die demokratische Bewegung, die neue Kaiserromantik, andererseits die marxistische Utopie und sozialdynamische Ideologie, Frauenbewegung und Wandervogel, die Volkshochschule, weiter das neue Wahlrecht, die allgemeine Wehrpflicht, und so weiter — alle diese Erscheinungen, zum Teil schon im Gefolge der Umschichtung stehend, fügten Stein auf Stein zur Entwicklung eines neuen Persönlichkeitsgefühles, das bis in die untersten Schichten durchsickerte.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.