Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To turn on (or off) thumbnails in the list of videos….

PEP-Web Tip of the Day

To visualize a snapshot of a Video in PEP Web, simply turn on the Preview feature located above the results list of the Videos Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Zulliger (1952). JUGENDPSYCHOLOGIE: Aichhorn, August: Verwahrloste Jugend. Die Psychoanalyse in der Fürsorgeerziehung. Zehn Vorträge mit Geleitwort von Sigmund Freud. 3., erweit. Aufl. Bern (Hans Huber), 212 S.. Psyche – Z Psychoanal., 6(4):56.

(1952). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 6(4):56

JUGENDPSYCHOLOGIE: Aichhorn, August: Verwahrloste Jugend. Die Psychoanalyse in der Fürsorgeerziehung. Zehn Vorträge mit Geleitwort von Sigmund Freud. 3., erweit. Aufl. Bern (Hans Huber), 212 S.

Review by:
  Zulliger

Es ist höchst begrüßenswert und war unbedingt notwendig, daß Aichhorns Buch neu aufgelegt wurde. Was der Autor über die Erziehung der Agressiven sagt, ist unübertroffen — und es wird wohl noch sehr lange dauern, bis die Welt erkennt, was ihr da gegeben worden ist, und bis die Anstaltserziehung umgemodelt wird im Sinne des großen Wiener Pädagogen. Von der Psychoanalyse Freud's her kommend, tat Aichhorn erstmals den entscheidenden Schritt von der üblichen Anstaltserzieherei hinaus in ein Neuland, wo der Zögling, auch der kriminell gewordene, verstanden und darum am richtigen Ende angefaßt wird, um ihn nicht nur, wie es bislang geschah, abzusondern, durch Einsperren unschädlich zu machen, abzuschrecken, auf Moral zu dressieren, sondern um ihn gemeinschaftsfähig zu machen. Aichhorns Hinweise haben in der Entwicklungsgeschichte der Pädagogik bleibenden Wert und sind ein Markstein, der nie wird übersehen werden können.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.