Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To receive notifications about new content…

PEP-Web Tip of the Day

Want to receive notifications about new content in PEP Web? For more information about this feature, click here

To sign up to PEP Web Alert for weekly emails with new content updates click click here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Berna, J. (1953). DAS SEXUELLE VERHALTEN DER JUGENDLICHEN: Zu einem amerikanischen Buch. Psyche – Z Psychoanal., 6(12):161-171.

(1953). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 6(12):161-171

DAS SEXUELLE VERHALTEN DER JUGENDLICHEN: Zu einem amerikanischen Buch

Jacques Berna

Seit dem Erscheinen des Kinsey Report (A. C. Kinsey: Sexual Behavior in the Human Male, New York 1948) hat das Interesse für das sexuelle Verhalten der Jugendlichen sichtlich zugenommen. Der Zoologe Kinsey hat mit drei Mitarbeitern 12 000 Amerikaner über ihr sexuelles Gehaben befragt und beobachtet. Die Befragung erstreckte sich über alle Altersstufen (vom Neugeborenen bis zum Greis), alle Berufs- und Sozialschichten und alle Landschaften. Er stellte 325 Fragen, und es ist bewundernswert, mit welch subtiler Methodik die Exploration offensichtlich durchgeführt wurde. Kinsey und seine Mitarbeiter haben es verstanden, das Vertrauen ihrer Exploranden voll zu gewinnen. Auf der Straße, in Wirtshäusern, Kinderheimen, Anstalten und Privathäusern ist es gelungen, Preisgabe intimster Geheimnisse zu erringen, ohne daß man das Gefühl haben könnte, es sei indiskret vorgegangen worden.

Kinsey hat, ohne etwa dieses Ziel vor Augen gehabt zu haben, die Auffassung Freuds voll bestätigt, daß die Sexualität ein psychophysischer Ablauf ist und mit der Geburt beginnt. Er beobachtete vollen Orgasmus bei Säuglingen und Kleinkindern (natürlich ohne Ejakulation) und stellte fest, daß beim Kind der Orgasmus durch kleinste Erregungen ausgelöst werden kann: Beinpressen, Wiegen, Angstsituationen, Kleiderreiben usw. In der Nachpubertät sei die Fähigkeit zum Orgasmus erheblich gesteigert.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.