Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use OneNote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

You can use Microsoft OneNote to take notes on PEP-Web. OneNote has some very nice and flexible note taking capabilities.

You can take free form notes, you can copy fragments using the clipboard and paste to One Note, and Print to OneNote using the Print to One Note printer driver. Capture from PEP-Web is somewhat limited.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bash, K.W. (1953). PSYCHOLOGIE: Meili, Richard: Lehrbuch der psychologischen Diagnostik. Bern (Huber) 1951. 372 Seiten. DM 24.—.. Psyche – Z Psychoanal., 6(12):178-179.

(1953). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 6(12):178-179

PSYCHOLOGIE: Meili, Richard: Lehrbuch der psychologischen Diagnostik. Bern (Huber) 1951. 372 Seiten. DM 24.—.

Review by:
K. W. Bash

Vorliegendes Werk stellt eine Neubearbeitung und erhebliche Erweiterung der 1935 erschienenen Einführung in die psychologische Diagnostik des gleichen Autors dar. Die Erweiterung betrifft nicht so sehr die einzelnen Untersuchungsmethoden und Tests, obwohl auch neue aufgenommen worden sind, als die Vertiefung in die Grundprobleme der psychologischen Diagnostik überhaupt, worauf es in diesem Buche ankommt. Denn nicht die psychologische Diagnostik in ihrer praktischen Anwendung kann und soll aus ihm gelernt werden, sondern ihre Grundlagen. Als Verfasser im Vorwort schrieb: „Es will dem Praktiker das geben, was von der psychologischen Diagnostik lehrbar ist“, hielt er anscheinend die Anwendung der speziellen psychologischen Untersuchungsmethoden nur für erfahrbar und übbar, nicht für lehrbar. Angesichts solcher bewährten Werke wie etwa Rappaports „Diagnostic Psychological Testing“ und Bohms „Lehrbuch der Rorschach-Psychodiagnostik“ erscheint die Frage berechtigt, ob nicht von solchen Methoden auch etwas systematisch lehr- und darstellbar sei, doch lag dies offensichtlich nicht in der Absicht des Verfassers.

Was er uns geboten hat, ist eine ungemein klare, sachliche und gut belegte Auseinandersetzung über Wesen und Möglichkeiten der messenden psychologischen Diagnostik und über den psychologischen Test im allgemeinen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.