Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To open articles without exiting the current webpage…

PEP-Web Tip of the Day

To open articles without exiting your current search or webpage, press Ctrl + Left Mouse Button while hovering over the desired link. It will open in a new Tab in your internet browser.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bader, K.S. (1953). Hellwig, Albert: Psychologie und Vernehmungstechnik bei Tatbestandsermittlungen. 4., vermehrte und verbesserte Auflage. Stuttgart (F. Enke) 1951, XII und 355 Seiten, gebunden DM 33.—.. Psyche – Z Psychoanal., 6(12):190-192.

(1953). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 6(12):190-192

Hellwig, Albert: Psychologie und Vernehmungstechnik bei Tatbestandsermittlungen. 4., vermehrte und verbesserte Auflage. Stuttgart (F. Enke) 1951, XII und 355 Seiten, gebunden DM 33.—.

Review by:
Karl S. Bader

Das alte, gute Buch hat in seinen früheren Auflagen vielen Juristen, die in ihrem Studien- und Werdegang bekanntlich bei vorherrschenden rechtsdogmatischen Bedürfnissen von kriminologischen Problemen wenig erfahren, die Augen für psychologische und soziologische Fragen geöffnet. Die neue Auflage wird diese löbliche Aufgabe fortsetzen. „Vermehrt und verbessert“ ist sie vor allem dadurch, daß die in diesen Jahren so vielfach erörterte Aussagefreiheit durch Einbeziehung des Problems der Narkoanalyse, des „Lügendetektors“ und anderer, meist unerfreulicher Erfindungen unseres überklugen Zeitalters und der neuen gesetzlichen Bestimmungen (insbes. § 136 a StPO.) ausführlich behandelt wird. In allem anderen aber zeigt das Buch eine konservative Note.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.