Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To contact support with questions…

PEP-Web Tip of the Day

You can always contact us directly by sending an email to support@p-e-p.org.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Zulliger (1953). JUGENDPSYCHOLOGIE UND -THERAPIE: Schneider, Friedrich: Jugendkriminalität. Salzburg (Otto Müller). 253 Seiten.. Psyche – Z Psychoanal., 6(12):196-198.

(1953). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 6(12):196-198

JUGENDPSYCHOLOGIE UND -THERAPIE: Schneider, Friedrich: Jugendkriminalität. Salzburg (Otto Müller). 253 Seiten.

Review by:
  Zulliger

Vom 16. bis 19. Juli 1951 tagte in Salzburg ein von der österreichischen und der internationalen (Luzerner) Caritas organisierter Kongreß, wobei über die „Probleme der Jugendkriminalität“ abgehandelt wurde. Es sprachen Leute aus fast allen europäischen (westlichen) Ländern, und die Vorträge sind im vorliegenden Buche abgedruckt. Die Quintessenz daraus faßt der Herausgeber in zehn Sätze zusammen:

„1. Das Jugendstrafrecht ist als ein Sonderrecht vom Erwachsenenstrafrecht zu lösen.

2. Das Strafmündigkeitsalter ist auf 14, 16 oder 18 Jahre zu erhöhen.

3. Auch die sogenannten Halberwachsenen vom 18. bis 21.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.